Sie sind hier:   Home  ---  Urlaub in Hatzenport  ---  Ferien aktiv  ---  Wandern

 

Wandern in und um Hatzenport

Wanderer kommen in Hatzenport auf ihre Kosten. Hatzenport verfügt über ein markiertes Wanderwegenetz, auf dem man die Schönheiten der Mosellandschaft erkunden kann. Eine ausgiebige Tageswanderung von 24 km führt von Hatzenport über Münstermaifeld in der Eifel und Burg Eltz nach Moselkern. 

Zwischen Trier und Koblenz verläuft auch der Moselhöhenweg, der durch ein "M" markiert ist. Die Route führt auf beiden Seiten der Mosel sowohl durch den Hunsrück als auch durch die Eifel. Höhepunkte der einzelnen Etappen sind die zahlreichen Burgen und Burgruinen an der Mosel sowie herrliche Aussichtspunkte auf das windungsreiche Moseltal und die romantischen Moselorte. Als Tagesetappen vom Moselhöhenweg auf der Eifelseite empfehlen sich folgende Strecken von Hatzenport aus:

Hatzenport – Treis-Karden (ca. 13 km)
Hatzenport – Lehmen – Kobern-Gondorf (ca. 18 km)

Der Moselhöhenweg von Hatzenport nach Treis-Karden führt zunächst nach Lasserg. Dabei passiert man Burg Bischofstein gegenüber von Burgen. Von dort wandert man vorwiegend durch offene Landschaft bis zur Burg Eltz. Im Eltzbachtal überschreitet man eine Brücke, bevor es aufwärts in Richtung Forsthaus Rotherhof geht. Kurz vor Treis-Karden besteht beim Aussichtspunkt Wolfgangsruh die Möglichkeit, die schöne Aussicht auf das Moseltal zu genießen.

Der Moselhöhenweg von Hatzenport nach Kobern-Gondorf führt zunächst durch den Ort über die Kreisstraße und dann in Serpentinen durch Waldgebiet zum Aussichtspunkt Kreuzlay. Von dort geht es vorwiegend durch offene Landschaft bis nach Moselsürsch, einem Ortsteil von Lehmen. Biegt man am Ortseingang gleich rechts ab, so erreicht man nach wenigen hundert Metern den Aussichtspunkt Ausoniusstein oberhalb von Kattenes. Die weitere Wanderung führt hauptsächlich am Waldrand vorbei, bis der Abstieg nach Lehmen beginnt. Ab dort verläuft der letzte Streckenabschnitt bis Kobern-Gondorf am Moselufer entlang.

Reizvoll sind auch Ausflüge mit dem Fahrrad durch das romantische Moseltal. Von Hatzenport aus führt der Mosel-Fahrradweg flussaufwärts vorbei an der Burg Bischofstein nach Moselkern, Müden, Treis-Karden und darüber hinaus, flussabwärts in Richtung Löf, Kattenes, Lehmen und Kobern-Gondorf.

Nach dem Besuch der St. Johanniskirche bietet sich eine kleine Wanderung zur Rabenlay an. Der Pfad, von ehrenamtlichen rüstigen Rentnern eigenhändig in den Berg gegraben, beginnt hinter der "Alten Kirche" und führt durch brachliegende ehemalige Terrassenweinberge und noch bewirtschaftete Flächen zur Rabenlay. Während der gesamten etwa 20 Min. dauernden Wanderung eröffnet sich Ihnen ein phantastischer Panoramablick auf den Weinort Hatzenport und das Moseltal!

Auf die Spuren des Apollofalters  an alten Weinbergsmauern vorbei  führt eine weitere kleine Wanderung, über den Dattelsweg durch Weinberge und einen Waldpfad in die Höhe nach Lasserg, der ebenfalls von emsigen Helfern vor nicht allzu langer Zeit geschaffen wurde. Eine kleine lohnenswerte Entdeckungsreise in die Welt heimischer Pflanzen wie Blauer Lattich, dem Felsenahorn oder seltener Tiere wie der Smaragdeidechse, der Zippammer, des Apollofalters und anderer Tiere, die die von Winzerhand geschaffenen Biotope besiedeln.

zurück