Aktuelles

Mit dem Bus zum Einkaufen nach Alken

Seit Mitte Dezember gibt es ein neues Nahverkehrs-Angebot für die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinden Hatzenport, Löf und Kattenes. Kollege Johannes Liesenfeld aus Löf hat den Verkehrsverbund Rhein-Mosel zu Beginn des vergangenen Jahres darum gebeten, die Einrichtung dieses Angebotes zu prüfen. Dies ist inzwischen geschehen, und seit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2023 steht das neue Angebot nun zur Verfügung. In Hatzenport werden die u.s. Haltestellen und zu den genannten Zeiten von der Linie 369 angefahren (alle Angaben ohne Gewähr!):
1. Haltestelle am Bergweg, Abfahrt: 13:16 / 13:49 / 15:37 / 16:33 / 17:07 Uhr
2. Bahnhof, Abfahrt: 07:00 / 08:01 / 10:16 / 12:17 /13:18 / 13:51 / 14:06 / 14:16 / 15:39 / 16:16 / 16:35 / 17:09 Uhr
3. Alte Schule, Abfahrt: 07:01 /08:02 / 10:17 / 12:17 / 13:19 / 13:52 / 14:07 / 14:17 / 15:40 / 16:17 / 16:36 / 17:10 Uhr
Eine Rückfahrmöglichkeit mit der Linie 369 von der Haltestelle „Alken Einkaufsmarkt“ besteht um 07:33 / 09:30 / 11:23 /13:30 / 15:23 Uhr und um 17:30 Uhr. Continue reading „Mit dem Bus zum Einkaufen nach Alken“

Hatzenport hat ein Elektro – Bürgerauto.

Der Kreis Mayen – Koblenz hat über die VG Rhein – Mosel den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit geboten, ein Elektro – Auto ausgiebig für 3 Jahre zu testen. Innerhalb der VG Rhein – Mosel meldeten sich die Gemeinden Winningen, Kobern, Macken und Hatzenport für dieses Projekt an. Das E- Auto steht dann für jeweils 8 Monate einer der 4 Gemeinden  zur Verfügung.

Gestartet wurde mit der Übergabe des E – Autos 2023 in Winningen.
Vom 27.11.2023 bis 31.07.2024 ist das E – Bürgerauto in Hatzenport verfügbar. Es geht darum, Elektromobilität in der Realität zu erfahren. Das Auto ist ein Hyundai Kona (ein vollelektrisches Auto) mit einer Reichweite von ca. 300 km. Die Ortsgemeinde hofft, dass die Umsetzung durch die Bürger hoffentlich in Form einer positiven Resonanz stattfindet. Continue reading „Hatzenport hat ein Elektro – Bürgerauto.“

Atempause im Advent – St. Rochuskirche Hatzenport am 16. Dezember 2023

“Friedenslichter und Weihnachtsfreude“

Zur diesjährigen „Atempause im Advent“ am Samstag, 16. Dezember 2023, in der St. Rochuskirche und auf dem Pastor-Platten-Platz, vor der malerischen Kulisse der St. Rochuskirche, hatten sich zahlreiche Besucher eingefunden. Die Besucher ließen ab 15 Uhr die adventliche Atmosphäre auf sich wirken, für die die Heimatverein Hatzenport gesorgt hatte. Rund ums Feuer konnte Glühwein, Leckeres aus der Weihnachtsbäckerei und Deftiges aus dem Bratentopf genossen werden.

Musikalische Klänge und weihnachtliche Geschichten und Gedichte unter dem Motto „Friedenslichter und Weihnachtsfreude“ waren in der St. Rochuskirche zu hören. Unter den Mitwirkenden waren neben Mitgliedern der Hatzenporter Chorgemeinschaft diesmal der Spiritual Chor aus Polch.

Der Erlös ist diesmal für die Umwidmung des Jugendraumes im alten Kindergarten in einen Mehrgenerationenraum.

Theatergruppe wird 30 und mit dem „Burgener Rebstock“ geehrt

Im 30. Jahr ihres Bestehens ist die Theatergruppe Hatzenport umtriebiger denn je.  Aber bevor es in diesem Jahr – wieder in der Stadthalle in Münstermaifeld – auf die Bühne geht, steht erst einmal eine große Ehrung für die Truppe an: Am 13. Oktober wird das Hatzenporter Theater in Burgen mit dem „Burgener Rebstock“, der wichtigsten Kulturauszeichnung der Region, geehrt. Ausgezeichnet wird die Arbeit der Schauspieler, der Regisseure und Mitarbeiter auf und hinter der Bühne und natürlich die Idee in ihrer Gesamtheit.

Plakat Theater 2023 mit allen Vorstellungsterminen