Gesundheit in Aktion: Ich bewege mich, ich bleibe fit!

Einladung zum Kneipp-Familiennachmittag

Bewegung gehört neben Wasser, Heilpflanzen, Ernährung und Lebensordnung zu den fünf Elementen der Gesundheitstheorie nach Pfarrer Sebastian Kneipp. Seit 2018 gibt es das Gesundheits-Kursangebot in Hatzenport „Mit KNEIPP gesund durch den Alltag“. Ursprünglich gegründet im Rahmen der Aktion „Bewegte Dörfer“ finden die alt bewährten Anwendungen der Hydrotherapie zunehmend großes Interesse. Die Kursteilnehmer treffen sich regelmäßig unter der Leitung von Theresia Wölker, um gemeinsam ganz praktisch das naturnahe und heilsame Lebenskonzept – vor allem die bewährte und heilsame Hydrotherapie nach Pfarrer Kneipp – mit seinem individuellen Nutzen kennen zu lernen und zu praktizieren.

Das Kneipp’sche Gesundheitskonzept möchte Ihnen der Kneippverein Koblenz  beim Kneipp-Nachmittag

am Sonntag, 22. September 2019 ab 14 Uhr im Winzerhof Gietzen

vorstellen! Freuen Sie sich auf viele Aktionen rund um die Gesundheit, wie Barfusspfad, Wassertreten, Armbad, Handpeeling, Glücksrad, Blutdruckmessung, Güsse, Bewegungsspiele u.v.m.

Für die Bewirtung im Winzerhof Gietzen ist bestens gesorgt.
Wichtiger Hinweis: Bitte jeweils ein Handtuch mitbringen!

Anmeldung unter 0 26 05 / 95 23 71

 

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 . Highlights in Hatzenport

Am Sonntag, 8.9.2019, ist bundesweit der Tag des offenen Denkmals.
Alte Kirche 1 (c) M. GietzenIn Hatzenport gibt es 2 Denkmal-Highlights, die aus Anlass dieses Tages geöffnet werden.  Die wunderschön inmitten der Weinberge gelegene spätgotische  St. Johanniskirche, auch  Alte Kirche genannt, ist von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.  Der Aufstieg in den Kirchturm zur Besichtigung der Glocken und des Turmuhrwerks mit Einzeiger-Uhr aus dem 17. Jahrhundert  ist während dieser Zeit möglich.  Ebenfalls an diesem Tag geöffnet ist das Anwesen Hasdenteufel, ein barockes Wohnhaus mit tonnengewölbtem Keller.  Das  ehemalige Pfarrhaus mit der alten Kelteranlage von 1929 kann von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr besichtigt werden. Um 15:00 Uhr wird K.-J. Hasdenteufel sein Anwesen und besonders die alte Kelteranlage vorstellen und eine Apfelwein- und Apfelsaftprobe anbieten. Das jährliche Konzert anläßlich des Denkmaltages, ein Konzert im Rahmen des MoselMusikFestivals und der Hatzenporter Sommersonnenwende, findet am Sonntagabend, 8.9.2019, 19:00 Uhr in der Alten Abfüllhalle Paulys statt. Eintrittskarten können beim Heimatverein, Tel. 02605-952371 erworben werden oder online unter www.moselmusikfestival.de. Kostenbeitrag für Konzert und Stehempfang mit Wein und Häppchen: 20 €

 

 

Das Orchestra Mondo gastiert in Hatzenport

Konzert des MoselMusikFestivals am Tag des offenen Denkmals . Hatzenporter Sommersonnenwende 2019

Im Rahmen des MoselMusikFestivals sowie der Hatzenporter Sommersonnenwende wird am Sonntag, 8. September 2019 um 19:00 Uhr das Orchestra Mondo in der Alten Abfüllhalle Paulys konzertieren. Dieser Abend mit dem Orchestra Mondo verspricht eine wirkliche musikalische Weltreise, und das musikalische Heimweh dürfte bei dieser Vielfalt in der Tat gestillt werden. Immer auf Entdeckungsreise spaziert das Quartett durch die Tangolandschaften ebenso wie durch die Welt des Gypsy-Swing und der Musettes und taucht mit wilden Tänzen in den Balkan ein. Italienische Balladen laden zum Träumen ein und amerikanischer Swing entflammt das Fernweh. Verwurzelt in der Vergangenheit und ständig auf der Suche im Heute verbinden die vier Musiker (Anja Baldauf, Akkordeon, Claus Wengenmayr, Piano, Dennis Wendel, Kontrabass und Stefan Baldauf, Schlagzeug) die Lust am Improvisieren mit fast schon vergessenen Melodien. Mit viel Einfühlungsvermögen und ihrer Liebe zum Instrument entsteht ein ganz persönlicher Klang, dem man sich kaum entziehen mag. Nach dem Konzert laden die Ortsgemeinde und der Heimatverein zu einem Umtrunk in der Alten Abfüllhalle ein.
Kostenbeitrag für Konzert und Stehempfang mit Wein und Häppchen: 20 €
Karten beim Heimatverein Hatzenport: Tel. 95 23 71 oder über www.moselmusikfestival.de

 

Einweihung der Seniorenbank

Wichtiger Termin:
Einweihung der Seniorenbank – gestiftet von der KSK Mayen, in Kooperation mit der Kreisverwaltung „Projekt Bewegte Dörfer“, Bewegungsbegleitung

Montag, 22. Juli 2019, 16:00 Uhr · Unter den Kastanien · Bereich Moselstrasse 18
Im Anschluss Kaffee und Kuchen unter den Kastanien.

Herzlich willkommen an alle Bewegungsbegleitungs-Teilnehmer und die, die es noch werden wollen und alle sonstigen Interessierten!

Wein- und Heimatfest 2019

Bald ist es wieder soweit – am letzten Juli-Wochenende feiert Hatzenport sein Wein- und Heimatfest!
Allen Gästen aus Nah und Fern ein herzliches Willkommen!

 

Riesling & Performance

Zu einer etwas anderen Weinprobe lädt der Fremdenverkehrs- und Heimatverein Hatzenport im Rahmen seiner Kulturreihe Hatzenporter Sommersonnenwende am 23. August 2019 ab 18 Uhr.  Bei der 1. Hatzenporter Weinpräsentation geht es zum einen ganz klassisch um die Vorstellung von 18 Weinen des Jahrgangs 2018 aus Hatzenport.

Vor, während und nach der Probe werden dann aber künstlerische Aktionen stattfinden, auf die sich die Besucher einlassen können. Bei der „Performance“ oder Aktionskunst steht nicht das fertige Kunstwerk (z.B. ein gemaltes Bild oder eine geformte Skulptur) im Mittelpunkt, sondern der Vorgang der künstlerischen Aktion – die Performance! Dabei ist nicht nur der Künstler Akteur, die Besucher selbst können Bestandteil des „performten“ Kunstwerks sein.

Es wird lustig, skurril, witzig, nachdenklich und kopfschüttelnd zugehen. Ein spannendes Experiment und Weinprobe einmal anders! Lassen Sie sich die Premiere von „Riesling & Performance“ bei tollen Weinen nicht entgehen!

Eintritt: 25 € pro Person
Treffpunkt: 18:00 Uhr Unterführung am Bahnhof Hatzenport
Vorverkauf ab 24. Juni 2019
Vorverkaufsstellen:
Winzerhof Gietzen, Hatzenport, Tel. 02605 952371
Tankstelle Liesenfeld, Löf, Tel. 02605 952325
Hagebaumarkt Röhrig, Treis-Karden, Tel. 02672 680
Schreibwaren Rottländer, Münstermaifeld, Tel. 02605 3333

Wir malen wieder!

Liebe Pflastermaler,  jetzt ist es gewiss:
„WIR MALEN WIEDER. „
am 23.6.auf der Oberstrasse zwischen Bahnhof und Kindergarten.
Damit wir wissen, wer kommen, mitmalen und Spaß haben will, treffen wir uns eine Woche vorher um 14 Uhr auf dem Spielplatz. Wer da keine Zeit hat, sagt uns mündlich, per Zettel im Briefkasten oder Tel Bescheid.
Es bleibt dabei, keine Hauswand, kein Zaun wird bemalt und auch das Pflaster nur mit Malkreide, die der erste Regen wieder abwäscht.
Was soll gemalt werden? Eigentlich alles, aber schön wäre etwas von: „was da kriecht, fliegt und blüht, aber auch Drachen oder Prinzessinnen, von Hexen mal ganz abgesehen.
Jeder Große und Kleine, Gäste und natürlich alle Hatzenporter Kinder sind herzlich willkommen.
Wir, Kiki, Petra, Sandra und Christoph, freuen uns auf euch.

Das „Hatzenporter Wingertstheater“ wird eröffnet!

    
Herzliche Einladung zur
Eröffnung des neuen Wingertstheaters!
Pfingstsonntag, 10. Juni 2019
10:00 Uhr Wanderung von der Wetterstation zum Wingertstheater . € 5 pro Person . inkl. Rieslingprobe
11:00 Uhr Eröffnungs des Wingerstheaters mit Lesung des Intendanten der Mayener Burgfestspiele, Daniel Ris
ab 12:00 Uhr Kleines Wingertsfest am Bannweg mit Speis` und Trank serviert vom Heimatverein

Anmeldung zur Wanderung erforderlich, zum Festakt zwecks Organisation erwünscht.
Vorverkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.
Infos und Anmeldung unter Tel. 02605 /2369 oder 02605 / 952371

Hatzenport bedankt sich bei Bürgermeister Albrecht Gietzen

Am 10. Mai fand in der Halle Pauly die Abschiedsfeier für Bürgermeister Albrecht Gietzen statt. Viele Hatzenporter Bürger, ehrenamtliche Helfer , Vertreter aller  gemeinnützigen Vereine und Freunde von Albrecht wohnten dieser Veranstaltung für den Bürgermeister, der 25 Jahre für die Gemeinde wirkte, bei. Verbandsbürgermeister Bruno Seibeld und Kreisbeigeordneter Rudi Zenz aus Löf, der ebenfalls nach 25 Jahren als Bürgermeister aufhören wird, würdigten die Verdienste des Bürgermeisters.

Den zahlreichen Gästen wurde ein liebevoll organisiertes Programm präsentiert, dass von Hans-Peter Schössler moderiert wurde. Die Beigeordneten Christian Wilkening und Frank Föhr zeigten in Ihrer Laudatio die großartigen Leistungen während seiner 25 Jahre Amtszeit auf, darunter die neue Bahnhaltestelle, die Erschließung des Baugebietes „Auf dem Dattel“ oder  der Traumpfad Hatzenporter Laysteig, um nur einige zu nennen. Dass das Bürgermeisteramt ein „Bohren  von manchmal dicken Brettern ist“ und „es eine Kunst ist, es allen Menschen Recht zu machen“ war für Albrecht Gietzen eine Prüfung, die er mit Bravour bestanden hat. Auch der Zusammenhalt im Ort war für Albrecht Gietzen ein wichtiger Bestandteil. Dafür erntete er auch viel Lob von den Vertretern der Vereine.

Worte der Würdigung gab es auch von Stefan Pauly, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel. Er nannte den Bau des neuen Bahnhaltepunkts in Hatzenport eine der wesentlichen Errungenschaften,  maßgeblich getrieben durch das Engagement von Albrecht Gietzen. Der Hatzenporter Chor überbrachte musikalische Grüße und zum Höhepunkt wurde, wie erwartet, Überraschungsgast Stefan Wilkening. Der Hatzenporter Schauspieler beschrieb Albrecht als einen Menschen mit  vielen Aufgaben, nämlich  Bürgermeister, Organisten, Chorleiter, Winzer, Wirt und Kellner, aber in erster Linie als einen Freund. Er führte Albrecht Gietzens unerreichbare Struktur im Büro an  und  seine Befähigung, mindestens drei Dinge gleichzeitig  tun zu können. Ohne Albrecht könne er sich Hatzenport nicht vorstellen, meinte Stefan Wilkening und fügte hinzu „aber wichtig ist, dass mir der Freund  erhalten bleibt“.

Es gab ab diesem Abend in Hatzenport auch eine Schaltung zum Musikverein nach Löf, in dem Albrecht Gietzen als Vorsitzender des Fördervereins wirkt. Die im Rahmen dieser Veranstaltung durchgeführte Spendensammlung für die Haiti-Hilfe, in der sich Maria und Albrecht Gietzen aktiv engagieren, erbrachte einen Betrag  1.695 EURO. Insgesamt erlebten die Anwesenden einen würdigen Abend, der mit „stehendem“ Applaus am Ende honoriert wurde.  An dieser Stelle sei den vielen Helfern  gedankt,  nicht zuletzt  Irmgard Schröder und Michael Fasshold für die Unterstützung in der Organisation.

Albrecht Gietzen beendet mit der nächsten konstituierenden Sitzung sein Amt als Bürgermeister von Hatzenport. Ein Bürgermeister mit Leib und Seele, der zu Recht stolz auf seine Leistungen sein kann.

Christian Wilkening und Frank Föhr (Ortsbeigeordnete)

Stellenausschreibung Erzieher/in

Die Ortsgemeinde Hatzenport sucht zum 01.08.2019 für die kommunale Kindertagesstätte eine/einen staatlich anerkannte/n Erzieher/in.
Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 30,50 Wochenstunden.
Wir erwarten:
• eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in
• Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten
• ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Kindern
• Organisations- und Teamfähigkeit
• Kontakt- und Integrationsfähigkeit
• Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Team und den Eltern
Wir bieten:
• eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung
• Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
• offene und motivierte Kollegen
• Möglichkeit zur Fortbildung
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.
Bewerben können sich Personen jeglichen Geschlechts.
Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nicht erfolgen. Daher bitten wir um Zusendung von Kopien. Eine datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird zugesichert.

Bitte senden Sie Ihre qualifizierte Bewerbung mit den üblichen Unterlagen  bis 23.06.2019 an die Ortsgemeinde Hatzenport, Moselstr. 70, 56332 Hatzenport.